Kunsthaus Zug

BeZug – Werke der Sammlung
20. 9. 2020 bis 10. 1. 2021
Die Ausstellung nimmt die Aktuelle Situation zum Anlass für eine Entdeckungsreise.
Kuratiert von Matthias Haldemann

Im Bild:
Werke von Lukas Hoffmann, Guido Baselgia, Annelies Štrab und Adrian Schiess treffen zum Beispiel aufeinender…

Weiterführende Informationen Kunsthaus Zug

Museum Sankturbanhof Sursee

30. Juni  bis 10. November 2019

Parallel zur grossen Jubiläumsausstellung des Kunstmuseums Luzern, «Turner. Das Meer und die Alpen», zeigt der Sankturbanhof Sursee eine Ausstellung, die mit den Arbeiten von Guido Baselgia, Carola Bürgi und Monika Müller den Spuren des englischen Landschaftsmalers nachgeht.

Kuratiert von Bettina Staub, Co-Leiterin Sankturbanhof

Künstlergespräch mit Guido Baselgia,
Sonntag 25. August 11:00

Weitere Informationen: Sankturbanhof Sursee

Galerie Loewen in Chur

 

Guido Baselgia – «VON DER ERDE»
8. November bis 22. Dezember 2018
Langer Samstag 10.November 2018, 11-23 Uhr,
Galerie Loewen, Reichsgasse 69, 7000 Chur

Fotografien und Heliogravüren –
und ein Ausblick auf eine neue Arbeit.
Zur Ausstellung erscheint eine Publikation

Do/Fr 14 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 16 Uhr
Langer Samstag, 10.November 12:00-23:30

Weitere Informationen:
www.galerieloewen.ch

Bündner Kunstmuseum

Jahresausstellung der Bündner Künstlerinnen und Künstler
10. Dezember 2017 bis 28.1.2018
Vernissage, Samstag 9.12.2017, 17 Uhr

Weitere Informationen BKM

Neue Werkgruppe «Bilder der Erinnerung»

03web_06_erinnerung_plauns-montebello-2015_157_02b

(…) «In seinen Solarisationen versetzt Guido Baselgia die blinde Welt in einen traumgleichen Zustand. Um Pontresina hat er die Wälder fotografiert, Tais, Blais, Tolais, und dann ein zweites Mal Licht auf das Negativ gelassen. War dies zunächst ein lichtdurchfluteter Säulenwald, verdunkelt er nun durch die Solarisation. Jetzt verschmelzen Steine, Holz und Grün und sinken in den Morast der Dunkelwerte, als wäre der Wald in Trance. Aus der Gemengelage heben sich einige Stellen ab, die von der Solarisation zufällig nicht berührt wurden, etwa die Rinde eines Baumstamms oder ein mit Flechten bewachsener Felsen. Sie scheinen wie Fenster in die allseits bekannte Wirklichkeit. Hier aber wirken sie wie ihr Phantomschmerz. Es ist eine kühne Ästhetik, die der Künstler „Erinnerungen“ nennt.»

Auszug aus dem Essay «Zeit der Entscheidung» von Susann Wintsch, Katalog (nicht)fern 2016.

 

Musée de l’Elysée

Ausstellung 25. Januar bis 30. April 2017

Elysee webVernissage 24. Januar 2017, 18 Uhr

Das Musée de l’Elysée pulsiert im Rhythmus der Jahreszeit und zeigt im Winterprogramm mit Grenzenlose Gipfel. Gebirgsfotografie eine Ausstellung, die auf repräsentative Weise die Sammlungsschätze des Museums würdigt.

Kuratiert von Daniel Girardin.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen, der mit 150 Fotografien die Entwicklungslinien der Gebirgsfotografie von 1840 bis heute nachvollziehen lassen (mit einem Essay von Daniel Girardin).

Weitere Informationen Musée de l’Elysée

Vernissage Elysee web

 

Kunsthaus Zug

Zeitgenössische Kunst aus Zug, 4.12.2017 bis 12.02.2017

Einladung Kanton Zug_Seite_1Vernissage 3.12.2016, 17 Uhr

Zum Jahresende zeigt das Kunsthaus Zug zahlreiche Werke zeitgenössischer Kunstschaffender mit Verbindung zum Kanton Zug. Im Sinne der Künstlerförderung erwirbt der Kanton seit den 1970er Jahren Werke von einheimischen Kunstschaffenden und von Persönlichkeiten, die im lokalen Kulturleben präsent sind.

Kuratiert von Marco Obrist.

 

Detaillierte Informationen finden sie auf der Webseite Kunsthaus Zug

Charaktere – das Bündner Kunstmuseum Chur zu Gast im Kunsthaus Zug

Giacometti-Giovanni-750px

Kunsthaus Zug

29. November 2015 – 21- Februar 2016
Vernissage: Samstag, 28. November 2015, 17.00 Uhr

Werke aus Chur und Zug von: Baselgia – Danuser – Gerstel – Giacometti – Kirchner – Klee – Klimt – Kokoschka – Schiele – Schiess – Schnyder – Segantini – Signorell – Vonplon – Wotruba u.a.

Kunsthaus Zug / Bündner Kunstmuseum Chur